Aktuelles

Im Kampf gegen ein Übergreifen der Corona-Infektionen in unsere Klusstiftung wurden im Rahmen einer Krisensitzung am heutigen Mittwoch, d. 01.07.2020 folgende Maßnahmen mitgeteilt:

  1. Stand der Entwicklung zum 01.07.2020 ist, dass es bis zum heutigen Tag noch keine bestätigte Coronainfektion eines Klienten / einer Klientin oder eines Mitarbeiters / einer Mitarbeiterin in der Klusstiftung Schneidlingen gibt!

  2. Katharinenschule

    Der Fragebogen (Dokumentationsbogen) ist zu Beginn jeder neuen Unterrichtswoche von der Schülerin/ dem Schüler der Schulleitung oder einer von ihr beauftragten Person zu übergeben. Darüber hinaus sind Veränderungen hinsichtlich der unten gestellten Fragen sofort der Schule anzuzeigen.
    Das Verpflegungsentgelt für das Mittagessen der Schüler beträgt pro Portion 2,50 €.

  3. Wohnbereiche

    Ab sofort dürfen, nach Anmeldung und Dokumentation, Bewohnerinnen und Bewohner besucht werden.
    Wir empfehlen sich mit Ihrem Angehörigen in einem separaten Raum, unter Berücksichtigung der Abstandsregeln und Hygienebedingungen, auszutauschen. Auch ist ein Spaziergang oder Aufenthalt, auf dem Gelände der Klusstiftung, möglich.

    Personen die Betreuung, Seelsorge, Rechtsberatung oder Therapie der Bewohnerin oder dem Bewohner anbieten haben ebenfalls Zutritt.
    Bitte setzen Sie sich zur Terminabsprache mit den Leitungsverantwortlichen Mitarbeitern des Wohnbereiches telefonisch unter der Ihnen bekannten Nummer auseinander, um Terminplanung für alle Besucher zu ermöglichen.
    Vielen Dank für Ihr Verständnis.


    Wird eine Gefährdung für Bewohner und Mitarbeiter im Zusammenhang eines Besuches erkannt, muss die Einrichtung  die Besuchsregeln einschränken oder untersagen.

    Wir empfehlen und bitten, für Ihren und unseren Schutz, die Hygiene- und Abstandsregeln der Einrichtung zu befolgen und zu beachten. Bitte tragen Sie stets einen Mundschutz, falls Sie keinen zur Hand haben, wird Ihnen dieser von der Einrichtung gestellt.

  4. WohnbereicheHeimfahrten

    Unter Einhaltung bestehender Schutz- und Hygienevorschriften dürfen Bewohner wieder zu ihren Angehörigen fahren.
    Haben Sie bitte Verständnis das es aus organisatorischen Gründen, der Wahrung Ihres, und unseren Wohls, zu Verzögerungen kommen kann. Zur Heimfahrt werden Dokumentationsbögen mitgegeben.
    Bei Wiederkehr der Bewohner wird die Temperatur und der aktuelle Gesundheitszustand dokumentiert!

    >>> Alle o.g. Angaben sind Angaben zum jetzigen Stand und können jederzeit durch neue Maßgaben, VO etc. widerrufen werden! <<<

  5. Rechtliche Grundlage der Anordnung ist die 7. Corona-Eindämmungsverordnung vom 01.07.2020 des Landes Sachsen-Anhalt.
    7. Verordnung 01.07.20,
    Bußgeldkatalog 02.04.20,
    (weitere Informationen finden Sie unter „Wohnbereiche“)