Inklusionsprojekte

„Wir sind wieder für Sie da“

Seit Dienstag, d. 14.04.2020 ist der Christophorus-Laden in Egeln wieder für die Kunden geöffnet. Nach der dreiwöchigen Schließzeit der Egelner Tafel als Vorsichtsmaßnahme zur Eindämmung der weiteren Verbreitung des Coronavirus erfolgte die erste Ausgabe von Lebensmitteln an die Bedarfsgemeinschaften am Donnerstag,
d. 16.04.20.
Ab sofort gelten somit auch wieder die vor der Schließung bestandenen Öffnungszeiten:
Montag 13.30 – 15.00 Uhr (Ausgabe Egeln)
Dienstag 14.00 Uhr (Auslieferung Westeregeln)
Donnerstag 13.30 – 16.00 Uhr (Ausgabe Egeln)
Freitag 14.00 Uhr (Auslieferung Borne und Wolmirsleben)

Inklusionsprojekt
Christophorus-Laden

Seit dem 01.01.2018 hat unsere Klusstiftung zu Schneidlingen und Groß Börnecke die Trägerschaft der Egelner Tafel – Christophorus-Laden von der Evangelischen Kirchengemeinde Egeln übernommen. Dort werden Menschen mit geringen Einkommen und die auf Zuwendungen vom Staat angewiesen sind, um ihren Lebensunterhalt zu bestreiten, mit Lebensmitteln versorgt.

Der ,,Christophorus-Laden“ in Egeln ist ein Zweckbetrieb unserer Stiftung und wird als Inklusionsprojekt betrieben.  Menschen mit Behinderungen unserer Förderschule ,,G“ werden hier unter Assistenz von pädagogischen Fachkräften im Rahmen von Schulpraktika befähigt, gleichberechtigt neben unentgeltlich ehrenamtlich tätigen Bürgern, anderen Menschen zu helfen. Damit wird auch gewährleistet, dass die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler optimal auf die Zeit nach dem Schulbesuch vorbereitet werden und ihre Sozialkompetenz und Belastbarkeit gestärkt wird.
Zu den Aufgaben der Schüler gehören sowohl die Mitwirkung bei der kostenlosen Beschaffung von Lebensmitteln, das Einlagern, die Qualitätsprüfung, das Kontrollieren bzw. Sortieren und das Ausgeben der Waren an die berechtigten Bedarfsempfänger.

Zwischen 30 und 50 sogenannten ,,Bedarfsgemeinschaften“ werden derzeit unterstützt.